Eine Dread-Disease-Versicherung abschließen

Die Dread-Disease-Versicherung ist eine Versicherung gegen eine "schwere Krankheit". Mit einer solchen Personenversicherung kann man sich also gegen finanzielle Schäden absichern, die durch eine schlimme Krankheit entstehen.

Als schwere Krankheit gilt in diesem Zusammenhang zum Beispiel Krebs oder Herzinfarkt. Aber auch der Schlaganfall oder die Bypassoperation am Herzen gehören zu den versicherten Krankheiten einer Dread-Disease-Versicherung.

Tritt der Krankheitsfall ein, erhält der Versicherte die in der Dread-Disease-Versicherung festgelegte Versicherungssumme.

So kann verhindert werden, dass zu den gesundheitlichen Problemen noch Finanzsorgen kommen. Die Krankheiten, für die eine Dread-Disease-Versicherung im Falle einer Erkrankung eine Zahlung leistet, werden im Versicherungsvertrag fixiert. Dabei können sich die Angebote der verschiedenen Versicherer stark unterscheiden. In einer guten Dread-Disease-Versicherung sind über 40 fest definierte Krankheiten versichert. Als erfahrene unabhängige Versicherungsmakler machen wir die Dread-Disease-Versicherung für Sie ausfindig, die Ihnen den besten Versicherungsschutz bietet. Sie erhalten eine ausführliche Vergleichsdarstellung der einzelnen Angebote, damit Sie unsere Empfehlung nachvollziehen können.

Sprechen Sie uns gerne direkt an, wenn Sie sich für eine Dread-Disease-Versicherung interessieren. Wir setzen uns engagiert für Ihr Anliegen ein. Dabei ist zu beachten, dass der Abschluss einer Dread-Disease-Versicherung auch dann sinnvoll ist, wenn Sie bereits über eine Berufsunfähigkeitsversicherung verfügen. Wir informieren Sie gerne ausführlich, wenn Sie Fragen haben, und kümmern uns zuverlässig und ohne zusätzlichen Kostenaufwand darum, dass Sie optimal versichert sind.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier Infobroschüre als Pdf-Datei zum Download